Untermenü 'Quadoo':

- zum Hauptmenü
  Kurz-Aufruf dieser Seite: fakoo.de/quadoo
Wegweiser to the english site  

> Zusatz-Seiten zum Thema im neuen Fenster:

... Seiten-Inhalt 5.1. Quadoo-Alphabet:

- zum Untermenü 'Quadoo'
- thematische Zusatzseiten
-
  auf dieser Seite weiter unten:



Das Quadoo-Alphabet (cc)


Quadoo, die Quadratschrift von Alexander Fakoó

Das Quadoo-Alphabet (die Quadoo-Schrift) als Quadrat-Blindenschrift beziehungsweise quadratische Blindenschrift (auch Linien-Alphabet, square script, square scripture oder square writing genannt) wurde für handschriftliche Notizen Blinder entwickelt.
Dabei wird eine Lochschablone mit quadratischen Löchern benutzt
und nur mit sechs Geraden seitenrichtig geschrieben.
Quadoo-Alphabet sehr klein
die 6 Linien eines Quadrates als Grundlage dieser Schrift

Quadoo ist eine Reliefschrift und als
kurvenlose Blinden-Schreibschrift auch eine
Alternative für tast-beeinträchtigte und/oder lern-beeinträchtigte Blinde.
Aber auch andere Blinde können sie für schnelle Notizen benutzen.
Das Quadooalphabet (die Quadooschrift) kann auch outdoor als Behelfs-Schrift (neues Fenster) benutzt werden.

Hier bilden nur senkrechte, waagerechte und schräge Linien bzw. Geraden die Zeichen.


Quadoo-Alphabet groß
Quadoo-Alphabet
    ---------- Quadoo-Alphabet: ----------
    Benutzt werden nur die vier Seitenlinien eines Quadrates
    und die beiden Diagonalen. Zur Beschreibung der Linienführung
    werden die vier Eckpunkte wie folgt nummeriert:
      oben:  [1] [2]
      unten: [3] [4]
    oder für den Buchstabencode folgende Abkürzungen verwendet:
      o = oben,  u = unten,
      r = rechts,  l = links,
      s = steigend,  f = fallend

    Für das jeweilige Zeichen sind die Punkte
    in folgender Reihenfolge zu verbinden:
    A = 3-2-4         = rs
    B = 1-2-4-3-2     = orus
    C = 4-3-2         = us
    D = 3-2-4-3       = rus
    E = 2-1-3-4       = oul
    F = 2-1-3         = ol
    G = 2-1-4         = of
    H = 1-3 + 2-4     = rl
    I = 3-2           = s
    J = 2-4-3         = ru
    K = 1-3-4-3-2     = uls
    L = 1-3-4         = ul
    M = 4-2-1-3-2     = orls
    N = 3-1-4-2       = rlf
    O = 2-1-3-4-2     = orul
    P = 3-1-2-3       = ols
    Q = 1-2-4-3-1-4   = orulf
    R = 3-1-2-1-4     = olf
    S = 3-4-1         = uf
    T = 1-2-4         = or
    U = 1-3-4-2       = rul
    V = 1-3-2         = ls
    W = 1-3-4-2-3     = ruls
    X = 1-4 + 2-3     = sf
    Y = 2-4-3-4-1     = ruf
    Z = 1-2-3-4       = ous

    1 = 2-4           = r
    2 = 1-2-4-3       = oru
    3 = 1-2-4-2-3     = ors
    4 = 4-1-2-3       = osf
    5 = 2-1-4-3       = ouf
    6 = 2-1-3-4-1     = oulf
    7 = 1-2-3         = os
    8 = 2-1-4-3-2-1   = ousf
    9 = 3-4-2-1-4     = oruf
    0 = 2-1-3-4-2-3   = oruls
    Seitenanfang

    - das Quadoo-Alphabet als Textversion (neues Fenster)
      einschließlich Umlaute und Satzzeichen
  
verschiedene grafische Druck-Versionen des Quadoo-Alphabets (neues Fenster)

[ Textversion des Alphabets (neues Fenster)   Quadoo-Linien-Code (neues Fenster)   Textversion in englisch (new window) ]

Für das Quadoo-Alphabet werden nur die Seiten und Diagonalen eines Quadrates
genutzt (zwei Geraden oder Linien waagerecht, zwei senkrecht und zwei diagonal), dadurch lässt es sich mit einer Schablone sehr einfach schreiben. Es
gibt bei den Buchstaben und Ziffern keine Kreise oder Bögen, die Blinde nur
ungenau schreiben können, lediglich die Satzzeichen enthalten Punkte.

Und das Beste: Quadoo enthält eindeutig definierte Ziffern. Alle
Zeichen sind von der Schwarzschrift abgeleitet, wodurch ein
hoher Wieder-Erkennungs-Effekt erzielt wird und es sich
optisch besser lesen lässt als Moon. Bei entsprech-
ender Größe lässt sich Quadoo auch gut ertasten.

Schablone zum Schreiben von Quadoo, Einzelquadrate
Schreiben per Hand mit der Quadrat-Schablone
->> geeignete Unterlage: Zeichenbrett 'DraftsMan' (neues Fenster)
-> oder die Quadoo-Schreibtafel (neues Fenster) (Entwurf)


Moonwriter von POSSUM
Auch der 'Moon-Writer' ist für Quadoo geeignet.


die elektronische Quadoo-Tastatur benötigt nur 4 Ecktasten, 1 Punkttaste und eine Leertaste
Entwurf der elektronischen Eingabe mit 6 Tasten


Hier eine Leseprobe in der Quadratschrift für Blinde.
Überzeugen Sie sich selbst über die optische Lesbarkeit von Quadoo:
Mustertext in Quadoo 'DIESES ALPHABET LÄSST SICH SEHR EINFACH SCHREIBEN UND GUT LESEN! ERFUNDEN WURDE ES IM APRIL 2008 VON ALEXANDER FAKOO'

--->> hier können Sie das Quadoo-Alphabet erlernen
--->> zur Festigung einige Quadoo-Lese-Übungen
--->> zur Entschlüsselung von Quadoo-Code (neues Fenster) als Zahlencode oder zur Convertierung von Quadoo
Schriftart Quadoo

( siehe auch ->> Entwicklung der Blindenschriften )

Text IT'S THE QUADOO WRITING BY ALEXANDER FAKOO, INVENTED FOR BLIND PEOPLE, AND CAN BE USED FROM ALL FOR OFROAD AND ADVENTURE in Quadoo
english: the quadoo writing by Alexander Fakoo is useful for all


© Rechtliches:


Haben Sie Ideen zur Vermarktung?
Möchten Sie Quadoo zu Werbezwecken verwenden?
Nehmen Sie mit mir  BriefKontakt auf, erwerben Sie eineLizenz.



diese und mehr Mikrobuttons



Neunauge FAKOOSY im Zickzack liegend, Beschriftung: Das Neunauge FAKOOSY vertritt www.fakoo.de, die Lernseite um Alphabete behinderter Menschen (Beschreibung siehe fakoosy.txt)
fakoosy.txt





Ein ähnliches Alphabet wie Qadoo mit Linien und Punkten hatte schon 1670 der
Italiener Francesco Lana di Terzi (neues Fenster) vorgeschlagen, aber
sein Alphabet war von vornherein für Blinde zum
Verbergen von Geheimnissen gedacht:
Terzi-Alphabet klein
->> eigene Texte im Terzi-Alpabet (neues Fenster)


Freimaurer-Alphabet
Das ebenfalls dem Qadoo ähnliche Freimaurer-Alphabet (neues Fenster) diente
dem gleichen Zweck der Verschleierung, wogegen
Quadoo als optisch und taktil lesbare Schrift konzipiert wurde.
Zur Entschlüsselung von Freimaurerchiffre: der Freimaurer-Decoder (neues Fenster)
zum Decoder -->> 14 Freimaurer-Codes
Decoder für Freimaurer-Code, Freimaurer-Alphabet, Freimaurer-Schrift, Winkel-Code, Winkel-Alphabet, Winkel-Schrift, Kästchencode oder Kästchen-Alphabet, Freimaurercode entschlüsseln, Freimaurerschrift und Geheimcode ähnlich Freimaurer decodieren.


Code nur aus schrägen Linien ist eine Morseschreibweise -> Morsedecoder (neues Fenster)
Morsecode aus Schrägstrichen




Helen Keller und die Quadratschrift


Helen Keller benutzte eine andere Quadratschrift als Quadoo,
bei der die Buchstaben sehr eckig geschrieben wurden.
Hier erste Schreibversuche von 1887:

Wort-Übungen mit sehr quadratischen Buchstaben von Helen Keller

mehr --->> Informationen über Helen Keller auf
der Seite Lorm-Alphabet und Alternativen





Anwendungen des Quadoo-Alphabets


Quadoo als Faden-Schrift:
die Wörter 'HERZLICH WILLKOMMEN' in Quadoo als Beispiel für die Faden-Schrift
- wollen Sie eigene Texte (neues Fenster) erstellen?


Quadoo als Konstruktions-Schrift oder Werkraum-Schrift:
Quadoo-Alphabet in Konstruktionsschrift
- wollen Sie eigene Texte (neues Fenster) erstellen?


Aber auch das ist möglich - Quadoo auf einer Braillezeile (neues Fenster) (4 × 4 Punkte):
Quadoo-Alphabet auf einer Braillezeile A - M
Quadoo-Alphabet auf einer Braillezeile N - Z
Quadoo-Alphabet auf einer Braillezeile Ä - 0

Vergleich Braille, Dotty-Moon und Dotty-Quadoo (5 × 5 Punkte):
Text 'chiffrer dans le noir 1815' in Braille, Moon und Quadoo
Tabelle für Raster 5 × 5 Punkte (neues Fenster) oder 4 × 4 Punkte (neues Fenster)

->> hier können Sie Quadoo verschlüsseln bzw. decodieren (neues Fenster)

klein, kleiner, am kleinsten:
Darstellung von Quadoo auf Pixelgröße 5 mal 5 Pixel [5 × 5 Pixel]
Darstellung von Quadoo auf Pixelgröße 4 mal 4 Pixel [4 × 4 Pixel]


Text 'QUADOO' als senkrechte Variante Einsatz von Quadoo für Tastübungen,

Beschäftigungs-Therapien oder

künstlerische Gestaltungen

eigene Texte mit Quadoo zu gestalten hat seinen eigenen Reiz - die Variante Kalligrafie zeigt die Schönheit der Quadrat-schrift besonders!

- wollen Sie eigene Texte (neues Fenster) erstellen?

Quadratschrift Quadoo als Kalligrafie

Quadoo-Alphabet aus Streichhölzern   Quadoo-Alphabet aus Zweigen
Streichholz-Schrift oder Schrift aus Zweigen


6 Knöpfe mit dem Buchstaben S A N D R A als Beispiel für die Faden-Schrift
Quadoo als Knopfschrift zur Kennzeichnung von Textilien



Das Problem mit dem Fragezeichen


Am schwierigsten in dieser Schrift ist das Fragezeichen darzustellen,
da es möglichst verwechslungsfrei erfassbar sein soll und zudem
taktilen genauso wie optischen Anforderungen genügen muss.

Im Verlaufe der Entwicklung wurden verschiedene Fragezeichen getestet, doch
unterschiedlichste Anforderungen abhängig von der Darstellung, der taktilen
bzw. optischen Lesbarkeit im Text und der Beschränkung auf das Quadrat
aus 6 Linien und 5 Punkten ist keine Variante als optimal anzusehen.

mögliche 16 Fragezeichen-Varianten: 1-2-3P4 / 2-1-4P3 / 1-4-2P3 / 1-3-2P4 / 3-1-2P4 / 1-2-4P3 / 3-1-2-4P5 / 1-2-4-3P5 / 1-2+3-4P5 / 1-3+2-4P5 / 3-4P5 / 3-2P4 / 1-2-3-4P4 / 1-3-2-4P4 / 1-2-3-1P4 / 1-2-4-1P3

Die letzte Wahl fiel auf das nicht benutzte Zeichen Linien 1-2-4-1, bei dem eine
Punkterweiterung möglich war und welches taktil gut erfassbar ist. In
einigen Darstellungsarten des Alphabets wird davon abgewichen.

die Fragezeichen in den Schrift-Varianten


Quadoo-Uhr:
0 0 : 0 0 : 0 0

Diese animierte Quadoo-Uhr zeigt die Zeit mit sechs Quadoo-Ziffern,
je zwei für Stunden, Minuten und Sekunden.




Hinweis auf weitere Seiten von www.fakoo.de










Schon bei den -->> häufig gestellten Fragen (FAQ) nachgesehen?