Untermenü 'Fingeralphabet':

- zum Hauptmenü
  Kurz-Aufruf dieser Seite: fakoo.de/gebaerde
Wegweiser

> Zusatz-Seiten zum Thema im neuen Fenster:

... Seiten-Inhalt 7.4. Gebärdensprache-Infos:

- zum Untermenü 'Fingeralphabet'
- thematische Zusatzseiten
-
  auf dieser Seite weiter unten:


Die Gebärdensprache

Symbol 'zwei flache Hände mit gespreizten Finger voreinander kreisend' für Gebärdensprache
Die Muttersprache gehörloser und stark schwerhöriger Menschen ist die Gebärdensprache (neues Fenster) (Sprache Gehörloser, Zeichensprache, Taubensprache, Zeichensprache für Taube, Gehörlosen-Sprache, veraltet auch Sprache für Taubstumme, Taubstummensprache). Sie besteht
aus kombinierten Gesten der Arme, Hände und Finger sowie Mimik, Mundbild und Körperhaltung und
ist für eine ausschließlich visuelle Kommunikartion gedacht. Die Gebärdensprache, Zeichensprache, Gehörlosensprache, Taubstummensprache
online lernen ist wegen einer fehlenden Schriftform kaum möglich.


wichtigste Merkmale der Gebärdensprache:
  • Die Gebärdensprache ist eine eigenständige Sprache mit Gebärden statt Worten, die aber an den landestypischen Wortschatz angepasst ist. Daher unterscheidet sich die deutsche Gebärdensprache (DGS) von denen anderer deutschsprachiger Länder. Trotzdem weisen die internationalen Gebärdensprachen untereinander geringere Unterschiede aus als die jeweiligen internationalen Landessprachen.
  • Die Gebärden entsprechen Worten oder Begriffen (Phrasen), deshalb ist die Anzahl der Gebärden sehr hoch. Das Erlernen der Gebärdensprache ist deshalb mit dem Alphabet-System nicht möglich und es kann auch keine TTF-Schriftart für die Gebärdensprache geben, da die Gebärden nicht mit Buchstaben vergleichbar sind.
    Die Gebärdensprache selbst besitzt kein Alphabet!
    • Das in der Gebärdensprache genutzte --->>  Fingeralphabet  ist unabhängig von der
      Gebärdensprache entstanden, daher ist die Bezeichnung "Gebärdenalphabet" falsch. Gebärden kann man
      nicht buchstabieren, sondern nur die entsprechenden Worte der Lautsprache (bei uns deutsch).
      Trugschluss:
      Das Erlernen des Fingeralphabets allein befähigt Sie nicht, sich in Gebärdensprache zu unterhalten!
      Denn Gebärden kann man nicht mit einem angeblichen 'Gebärden-Alphabet' buchstabieren,
      da sie nicht aus 'Buchstaben' bestehen!
      Das Fingeralphabet ist nur eine Brücke zwischen der Gebärdensprache und der Lautsprache.
  • Gebärden sind Bewegungsabläufe plus Mimik und Körperhaltung, die nur in mehreren Grafiken, in einer animierten Grafik oder in einem Video richtig darstellbar sind. Einzelne Grafiken eignen sich nur sehr eingeschränkt dazu. Die Gebärdensprache online lernen ist auf Grund der nicht eindeutigen Darstellbarkeit und des enormen Datenumfangs für bewegte Bilder nur schwer praktizierbar.
  • Die Gebärdensprache besitzt einen eigenen strukturellen Aufbau und eine eigene Grammatik. Viele Informationen werden in Gebärden gleichzeitig ausgedrückt, weshalb für das Schriftverständnis (Lesen und Schreiben) zusätzlich die Lautsprache (Landessprache) als Schriftsprache erlernt werden muss.
    Als Alternative gibt es die Gebärden-Schrift (Schrift für Gehörlose, neues Fenster) zur Darstellung von Bewegungen, Haltungen und Mimik:
    Auszüge in Gebärdenschrift
    Leider konnte sich diese Gebärdenschrift bislang nicht durchsetzen, sie wird kaum auf Internetseiten (neues Fenster) benutzt.


  • Die Gebärdensprache online lernen?


    Die Gebärdensprache ist eine dreidimensionale optische Sprache, bei der viele Inhalte
    gleichzeitig
    ausgedrückt werden. Gleiche Gesten mit unterschiedlicher Mimik oder Körperhaltung ergeben
    einen anderen Sinn. Falsche Handhaltung oder Bewegungsrichtung führt schnell
    zu Missverständnissen. Sie sollten bei der Auswahl der Angebote auf alle
    Fälle darauf achten, dass aus den Abbildungen oder Videos
    die Handhaltung, Bewegung und die Mimik der
    Gebärden eindeutig zu erkennen sind.
    [ siehe Online-Angebote in der Linkliste ]

    Mein Tipp: Lernen Sie die Gebärdensprache in einem Lehrgang bei einem Originalsprachler!

    z.B. beim gebaerdenservice.de - in der gebaerdenfabrik.de
    oder anderen Einrichtungen         bzw. mit DVDs oder online (siehe Linkliste)

  • Neben der Gebärdensprache gibt es noch Lautsprachbegleitende Gebärden (neues Fenster) (LBG), eine künstliche Kommunikationsform, bei der die Lautsprache mit Gebärden unterstützt wird (gebärdetes Deutsch). Die LBG sollen das Erlernen der Lautsprache erleichtern, die Grammatik entspricht der Lautsprache und nicht der Gebärdensprache.
    Genutzt werden die Lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG) oder auch deren verkürzte Form, die Lautsprachunterstützenden Gebärden (LUG) oft von Schwerhörigen oder Spätertaubten, die die Lautsprache kennen.
  • Blinde Gehörlose können je nach Eintreten ihrer Behinderungen die Gebärdensprache durch Abgreifen der Bewegungen eingeschränkt nutzen (taktile Gebärden).
Bewegungen werden gefilmt

Für das Fingeralphabet und für das Handalphabet wird zusätzlich die jeweilige
Landessprache als Fremdsprache
erlernt, da die lateinischen Buchstaben die Grundlage bilden.

Leider geistert immer noch die Bezeichnung 'taubstumm' durch die Köpfe vieler Menschen. Dass Gehörlose
auf Grund ihrer Behinderung nicht sprechen gelernt haben, bedeutet nicht, dass sie stumm sind. Durch
geeignetes Training und die Nutzung der Stimmband-Vibrationen und moderner Aufnahme- und
Wiedergabe-Technik haben sehr viele gehörlose Menschen sogar richtig sprechen gelernt,
wenn sie auch die Worte der Anderen optisch von den Lippen ablesen müssen.
Der Ausdruck 'gehörlos' ist also die richtige Bezeichnung!

Fingerzeichen I + L(ove) + Y(ou) = 'ILY'
Fingerzeichen I love you (neues Fenster) - das Erkennungszeichen Gehörloser
Übrigens ist ILY keine Gebärde sondern nur ein Handzeichen!


weitergehende Informationen:

Häufig gestellte Fragen an Gebärdensprachdolmetscher (neues Fenster)
Basiskurs der Gebärdensprache auf DVD (neues Fenster)
das preiswerte Gebärden-Lexikon (neues Fenster) auf CD-ROM
für die Niederschrift von Gebärden die Gebärden-Schrift (neues Fenster) nach Valerie Sutton
(Lernen Sie mit Valerie Sutton auf der englischen Seite www.signwriting.org (neues Fenster))
Bücher und DVDs zur Gebärdensprache aus dem Verlag Karin Kestner (neues Fenster)
überregionale Kurse und Unterstützung für Gruppen, Familien und Schüler in
Problemsituationen sowie Dolmetscher-Dienste bei www.loorens.de (neues Fenster)

DVD '777 Gebärden'   Buch 'Gebärdensprache lernen'



gebaerdensprache-lernen
bei www.gebaerdensprache-lernen.de (neues Fenster)


Claudia und Olaf mit der Gebärde 'Willkommen'
Schnupperkurs der Deutschen Gebärdensprache
siehe www.visuelles-denken.de (neues Fenster)


Logo Gebaerdensprache.ch
Grund-Übungen zur Gebärdensprache (Schweiz)
siehe www.gebaerden-sprache.ch (neues Fenster)


Simon (Beacher1991) im Gebärdensprachkurs
Wie man Zahlen richtig gebärdet, zeigt dieses
Video bei Youtube (neues Fenster) sehr gut


Logo von Wikisign (DGS)
Ein freies Lexikon als Nachschlagewerk zur DGS:
das Wiki der deutschen Gebärdensprache (neues Fenster)


leuchtende Handschuhe
Nutzen Sie Leuchtende Handschuhe (neues Fenster)
(Glow Gloves) für die Verständigung in
Gebärdensprache bei Dunkelheit


wir-gebaerden-auf-you-tube
Videokanal vom Berliner Gebärdenservice auf YouTube (neues Fenster)



die Kommunikationskarte (neues Fenster) für gehörlose Autofahrer (Kommunikationshilfe für Polizeikontrollen, im Auto mitführen):
Kommunikationskarte Autofahrer


die kleine Kommunikationskarte (neues Fenster) für die Brieftasche:
Kommunikationskarte klein


Neunauge FAKOOSY im Zickzack liegend, Beschriftung: Das Neunauge FAKOOSY vertritt www.fakoo.de, die Lernseite um Alphabete behinderter Menschen (Beschreibung siehe fakoosy.txt)
fakoosy.txt


Fingerzeichen F und O auseinander und wieder zusammen - für fakoo
Gebärdenname für Fakoo [fɑ ˈkoː]
(diese Internetseite / Fakoo-Schrift)



unterstützen Sie mit einer Spende die Seite fakoo.de zum Spendenformular






Hinweis auf weitere Seiten von www.fakoo.de










Schon bei den -->> häufig gestellten Fragen (FAQ) nachgesehen?