Zusatzfenster von


Fakoo Writing / Fakoo-Schrift


Creative Commons License

DE

Die Fakoo-Schrift (Fakoo-Alphabet) ist eine 9-Punkt-Schrift zur Wiedergabe von alphanumerischen Informationen, die durch die Reduzierung der zur Darstellung aller Zeichen genutzten Elemente auf das absolut notwendige Minimum von neun Punkten gekennzeichnet ist.

Fakoo-Alphabet als Grafik

Das Fakoo-Alphabet wurde 2007 von Alexander Fakoó als Schrift für Blinde und Sehende entwickelt und 2008 beim Deutschen Patent- und Markenamt erfolgreich registriert.


Das Fakoo-Alphabet steht unter einer Creative Commons Lizenz

Creative Commons License by-nc-sa

Sie dürfen das Fakoo-Alphabet vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, solange Sie den Urheber in angemessenem Umfang nennen und das Alphabet nicht für kommerzielle Zwecke verwenden.

Namensnennung: Alexander Fakoó fakoo.de



im Fall der Braille-Münze von Palau

Vorderseite und Rückseite der Braille-Münze aus Palau, mit Schriftzug 'LOUIS BRAILLE' in Fakoo und groß 'BJJI' in Braille

Die Ausgabe der Braille-Münze aus Palau zum 200. Geburtstag von Louis Braille 2009 wurde aus rechtlichen Gründen vorfristig eingestellt. Aus diesem Grund sind nur 1200 Stück im Umlauf.

Louis Braille in Fakoo

Da für den Schriftzug "LOUIS BRAILLE" die Fakoo-Schrift verwendet wurde, fordere ich als Urheber folgende Zusatz-Information auf der Verkaufsseite der Braille-Münze:


-->> Name "LOUIS BRAILLE" in Fakoo-Schrift von Alexander Fakoó <<--

(das gesamte Alphabet siehe Fakoo-Alphabet)

Neunauge FAKOOSY im Zickzack liegend, Beschriftung: Das Neunauge FAKOOSY vertritt fakoo.de, die Lernseite um Alphabete behinderter Menschen

EN

The Fakoo Writing (Fakoo Alphabet) is a 9-dot-writing to display the alphanumeric information, marked by reducing the used elements of representation all the characters to the absolutely essential minimum of nine dots.

Fakoo-Alphabet as image

The Fakoo Alphabet developed in 2007 by Alexander Fakoó as writing for the blind and the seeing people and registered successfully in 2008 on the German Patent and Trademark Office.


The Fakoo Alphabet is licensed by a Creative Commons Lizenz

Creative Commons License by-nc-sa

You are free to copy, distribute and transmit the Fakoo Alphabet, if you attribute in the manner specified by the author and may not use this alphabet for commercial purposes.

Attribute the work: Alexander Fakoó en.fakoo.de



in the case of Braille Coin of Palau

Front and back of the Braille coin from Palau, with the words 'LOUIS BRAILLE' in Fakoo and large 'BJJI' in Braille

The edition of Braille coin from Palau for the 200th day of birth of Louis Braille 2009, from legal reasons set ahead of schedule. For this reason, only 1200 copies in circulation.

Louis Braille in Fakoo

Because for the words "LOUIS BRAILLE" was used Fakoo Writing, I require as the author the following additional information on the sales side of the Braille coin:


-->> Name "LOUIS BRAILLE" in Fakoo Writing by Alexander Fakoó <<--

(the whole alphabet look also on Fakoo Alphabet)

Fakoo-Alphabet und -Ziffern

-> unterschiedliche Druckversionen des Fakoo-Alphabets
-> different print versions of the  Fakoo Alphabet engl.
-> riesige Einzelbuchstaben des Fakoo-Alphabets als Grafiken
-> Schwarz-Weiß-Grafiken des Fakoo-Alphabets
-> the Fakoo character set table in english
-> die gesamte Fakoo-Zeichensatz-Tabelle

--> das Braille-Alphabet von Louis Braille
--> die Raphigrafie von Louis Braille

==> Braille-Münze in Groß-Ansicht

zur Hauptseite: fakoo.de/fakoo