fakoo.de Alphabete behinderter Menschen

Das Fingeralphabet lernen


Das Fingeralphabet nutzen gehörlose Menschen zusätzlich zur Gebärdensprache zum Buchstabieren von unbekannten Worten und Namen. Taubblinde können das Fingeralphabet ebenfalls nutzen.

Hier können Sie das Fingeralphabet online lernen!



Fingerzeichen aus Sicht des "Lesenden" Fingeralphabet-SchriftzeichenSchriftzeichen aus Sicht des "Schreibenden"
(siehe Erläuterung)
Handzeichen a Schriftzeichen a




Spickzettel 1
Spickzettel 2
Spickzettel 3
Spickzettel 4




Erläuterungen:

Nutzung des Lernprogramms:
  • starten Sie die Zufalls-Abfrage mit Klick auf [Abfrage starten]
  • erweitern Sie nach und nach den Umfang der abgefragten Zeichen
  • Antworten Sie möglichst ohne Spickzettel
  • fahren Sie mit der Maus über die roten bzw. grünen Tasten, es erscheint ein Tooltip
  • Sie können auch die Tastatur zur Eingabe nutzen


Unterschiede in der Darstellung:
  • Umlaute kurze Ab-auf-Bewegung des normalen Buchstaben oder kleiner Finger gestreckt oder in der Schweiz kurze Bewegung einiger Finger
  • der kleine Finger beim W wird festgehalten (schwierig)
  • beim M wird der kleine Finger nicht gestreckt (schwierig)
  • in der Schweiz liegt beim T der Zeigefinger auf der Daumenspitze

Fingerzeichen I + L(ove) + Y(ou) = 'ILY' Fingerzeichen I love you zum Drucken - das Erkennungszeichen Gehörloser

Zahlen und Nummern:
  • Ziffern werden durch die Anzahl gestreckter Finger übermittelt, Handflächen zeigen immer zum Körper
  • für die Ziffern ab 6 werden beide Hände benötigt, eine Hand zeigt dabei die Ziffer '5' (die amerikanische Version mit einer Hand ist in Deutschland nicht nutzbar, denn sie widerspricht unter anderem dem deutschen O, F und SCH)
  • Zahlen werden oft als Summe dargestellt, Zeichen 0 bedeutet 10 (23 = Zeichen '0' + Zeichen '0' + Zeichen '3') (alternativ wird die Summe aus mehreren Zeichen 5 und dem Rest gebildet)
  • Achtung! Zahlen in Gebärdensprache werden anders gebildet, dieses Video bei Youtube zeigt sehr gut, wie man Zahlen richtig gebärdet
    Simon (Beacher1991) im Gebärdensprachkurs
Fingeralphabet-Schriftzeichen als Grundlage für die Gebärden-Schrift:
  • stilistische Darstellung des Fingerzeichens
  • dunkle Fläche: Blick auf den Handrücken
  • helle Fläche: Blick auf Handfläche
  • Fläche halb dunkel, halb hell: Blick auf die Hand von der Seite
  • Pfeile: Buchstabe wird mittels Bewegung dargestellt
Übungen / Zusatzseiten:

Downloads / Ausdrucke: